Home

Warum dorthin ?
Bücherecke

Zurück zur Reise-Übersicht

Die Fotos

  • Blick vom Balkon

  • Ausflug nach Kairo
  • Ägyptisches Museum
  • Pharao's Hausrat
  • Pyramiden
  • Sphinx

    Ausflug zum Katharinen-Kloster und Mosesberg
  • Sonnenaufgang
  • Im Sinai-Gebirge
  • Abstieg zum Kloster
  • Das Kloster

    Zurück zur Reise-Übersicht


    english
    russisch
    spanisch


    Gästebuch


    Diese Seite einem Freund empfehlen







    Querbeet ...
    durch die Welt


        Ohne Bild:
  • Die Geschichte von Canudos
  • Umsteigen in Moskau
  • Kleine Kalendergeschichte zum Datum des russischen Weihnachtsfestes

        Autos:
  • Oldtimer in Uruguay
  • Mercedes in Havanna

        Öffentlicher Nahverkehr:
  • Die grüne Dampflok
  • Kubanische Kamele
  • Der Gas-Bus
  • Pferde-Taxi in Kuba
  • Der Moskauer Metroplan als Suchbild

        Architektur:
  • Schöne Fassaden in Macau
  • Katalanische Fassaden
  • Ukrainische Fassaden 1
  • Ukrainische Fassaden 2
  • Ukrainische Fassaden 3
  • Fachwerk in China
  • Odessas schöne Oper
  • Ein Wintertag in Madrid

        Kulinaria:
  • Caipirinha für 2 Mark
  • Besonders lecker
  • Meeresfrüchte
  • Bischof im Kochtopf

        Monumente und Berühmtheiten:
  • Der große Buddha
  • Richelieu fern der Heimat
  • Picasso 1
  • Picasso 2
  • Berühmte Kino-Treppe
  • Rios fotogenste Brücke
  • Dänikens Landebahn der Außerirdischen

        Natur:
  • Schnee am Äquator
  • Chinas schönster Fluß
  • Auf 4900 m
  • 2500 m  x  16 km Schlucht
  • Dinosaurier

        Auf der Straße:
  • Lebende Figuren
  • Sonntagsmarkt in Xishuangbanna
  • Tango auf der Straße
  • Dummenfang in Kiew
  • Kyrillisches
  • Schirinowski on Stage




    Die gesamte
    WebSite   ohne
    Internet ?


  • Die drei großen Pyramiden von Gize

    Ausflug nach Kairo, Februar 2002

    Hier muß man natürlich hin, die drei Pyramiden von Gisa am westlichen Stadtrand von Kairo. Die älteste ist auch die größte und schönste, die Pyramide des Cheops (2551 - 2528 v.Chr.).

    Ursprünglich war die Cheops-Pyramide 147 m hoch. Durch Steinraub und durch die Entfernung der Verkleidung ist sie auf 137 m geschrumpft, aber immer noch sehr beeindruckend. Die Steine wiegen zwischen 1 und 3 Tonnen, umbauter Raum: 2 340 000 m³.

    Die Pyramiden wurden jeweils über mehrere Jahre hinweg in den drei Monaten während der jährlichen Nilüberschwemmung gebaut. Zu dieser Zeit hatten die Bauern sowieso nichts anderes zu tun.

    Es gibt einen Aussichtspunkt, von dem aus man alle drei Pyramiden (Cheops, Chephren und Mykerinos) schön im Blick hat. Wegen des schlechten Wetters an diesem Tag und wegen des Smogs war die Sicht so schlecht, daß die Fotos nichts taugten.


    Vergrößern   Vergrößern


    Vergrößern   Vergrößern   Vergrößern


    Vergrößern   Vergrößern   Vergrößern



    Vorige Seite Nächste Seite